Panoramabilder und interaktive Panoramen vom Nordwesten der USA, und Südwesten von Kanada

Menü

British Columbia (Kanada)

British Columbia (kurz auch BC genannt) ist eine kanadische Provinz an der Küste des Pazifischen Ozeans. Der Name der Provinz leitet sich vom Fluss Columbia ab. Im Nordwesten grenzt British Columbia an den US-Bundesstaat Alaska, im Norden an die kanadischen Territorien Yukon und die Nordwest-Territorien, im Osten an die Provinz Alberta und im Süden an die US-Bundesstaaten Washington, Idaho und Montana. Hauptstadt ist Victoria.

Mit einer Fläche von 944.735 km2 ist British Columbia nach Québec und Ontario die drittgrößte Provinz. Bei der Volkszählung 2011 wurden 4.400.057 Einwohner gezählt. Die bei weitem größte Stadt und zugleich das größte Wirtschaftszentrum ist Vancouver. 

Die große Mehrheit der Bevölkerung ist europäischer Abstammung, im Südwesten leben außerdem rund eine halbe Million Chinesen.

Vancouver

Vancouver ist eine Stadt im Südwesten von British Columbia an der Westküste Kanadas. Sie liegt zwischen der Straße von Georgia und den Coast Mountains, rund 45 Kilometer nordwestlich der Grenze zu den USA. Die Stadt gehört zum Regionaldistrikt Metro Vancouver, der mit 2.463.431 Einwohnern die größte Metropolregion Westkanadas und die drittgrößte des Landes bildet. Die Bevölkerungszahl der eigentlichen Stadt Vancouver beträgt 631.486.

Vancouver wandelte sich mit der Zeit zu einem Dienstleistungszentrum und (insbesondere nach der Weltausstellung Expo 86) zu einem Reiseziel für Touristen. Die Stadt ist darüber hinaus hinter Los Angeles und New York der drittwichtigste Standort der nordamerikanischen Filmindustrie und wird daher auch als „Hollywood North“ bezeichnet.

Vancouver veranstaltete vom 12. bis 28. Februar 2010 die XXI. Olympischen Winterspiele. Einige Wettbewerbe der Spiele fanden im 125 Kilometer von Vancouver entfernten Whistler statt. Nach Montreal im Jahr 1976 und Calgary im Jahr 1988 war Vancouver die dritte kanadische Stadt, die Olympische Spiele veranstaltet hat.

Stanley Park, Vancouver
 
Stanley Park, Vancouver
 
Stanley Park, Vancouver
 
Stanley Park, Vancouver
 
Stanley Park, Vancouver
 
Stanley Park, Vancouver
 
Yaletown, Vancouver
 
BC Place Stadium, Vancouver
 
Creekside Park, Vancouver    360"
 
Science World at TELUS World of Science, Vancouver
 
Science World at TELUS World of Science, Vancouver
 
Vancouver Public Library, Vancouver
 
Vancouver Lookout, Vancouver
360"
 
Vancouver Lookout, Vancouver
360"
 
Canada Place, Vancouver
 

Vancouver Island

Vancouver Island, früher auch Quadra, ist die größte nordamerikanische Pazifikinsel. Sie liegt im Südwesten der kanadischen Provinz British Columbia und ist nach dem britischen Seefahrer George Vancouver benannt.

 

Victoria (Vancouver Island)

Victoria ist die Hauptstadt der kanadischen Provinz British Columbia. Sie liegt am Südzipfel von Vancouver Island und hat ihren Ursprung in einem 1843 errichteten Handelsposten der Hudson’s Bay Company. Der Name geht auf die britische Königin Victoria zurück.

Der Ballungsraum Capital Regional District umfasst neben der eigentlichen Stadt Victoria (85.792 Einwohner im Jahr 2016)[2] noch zwölf weitere Gemeinden, die zusammen 367.770 Einwohner zählen

Harbour Towers Hotel & Suites, Victoria
 
Harbour Towers Hotel & Suites, Victoria
 
Greater Victoria Visitors & Convention Bureau, Victoria
 
Johnson Street Bridge, Victoria
 
Johnson Street Bridge, Victoria
 
Songhees Walkway, Victoria
 
Harbour Towers Hotel & Suites, Victoria
 
British Columbia Legislature, Victoria
 
British Columbia Legislature, Victoria
 
Harbour Towers Hotel & Suites, Victoria
 
Harbour Towers Hotel & Suites, Victoria
 
Harbour Towers Hotel & Suites, Victoria
 

The Butchart Gardens (Vancouver Island)

Butchart Gardens ist ein 22 Hektar großer, privater Blumengarten und befindet sich auf der Saanich Peninsula im Süden von Vancouver Island. Der private Garten liegt etwa 21 Kilometer nördlich von Victoria und 20 Kilometer südlich des Fährhafens Swartz Bay Ferry Terminal.

Der Garten ist über den Highway 1 zu erreichen.

The Butchart Gardens, Vancouver Island
 
The Butchart Gardens, Vancouver Island
 
The Butchart Gardens, Vancouver Island
 

Pacific-Rim-Nationalpark (Vancouver Island)

Der Pacific-Rim-Nationalpark liegt an der Westküste von Vancouver Island in der kanadischen Provinz British Columbia. Er besteht aus Long Beach, den Broken Group Islands und dem West Coast Trail. Der Park untersteht Parks Canada und hat eine Gesamtfläche von 511 km², seine Länge beträgt dabei rund 130 km. Mittlerweile zieht er fast eine Million Besucher pro Jahr an.

Die dominante Baumart ist die Sitka-Fichte. In den Monaten März und Oktober kann man schon von der Küste Grauwale beobachten, die die Pazifikküste zwischen ihren Winter- und Sommerquartieren entlangziehen. In den geschützteren Buchten leben auch Große Schwertwale (Orcas).

Tofino (Vancouver Island)

Tofino ist ein Ort an der Westküste von Vancouver Island in British Columbia, Kanada, im Verwaltungsbezirk Alberni-Clayoquot Regional District.

Tofino wurde nach dem spanischen Kartographen, Mathematiker und Marineoffizier Vicente Tofiño de San Miguel (1732–1795) benannt. Der Ort liegt am Rande der Esowista Peninsula und gehört damit zum Gebiet des Clayoquot Sound. Tofino und das nahegelegene Ucluelet sind die dem Pacific-Rim-Nationalpark am nächsten gelegenen Orte.

Ucluelet (Vancouver Island)

Ucluelet ist ein Ort an der Westküste von Vancouver Island, in der kanadischen Provinz British Columbia. Die Siedlung liegt an der Südspitze der Esowista-Halbinsel und gehört zum Verwaltungsbezirk Alberni-Clayoquot. Ucluelet wurde 1997 zum District erhoben.

Der 20 km lange, durchgehende Strandabschnitt zwischen Ucluelet und dem benachbarten Tofino gehört als Long Beach zum Pacific-Rim-Nationalpark.

Die Halbinsel ist vom 100 km entfernten Port Alberni erreichbar, entweder über eine Stichstraße vom Highway 4 oder per regelmäßiger Fährverbindung. Ucluelet hat auch einen kleinen Wasserflughafen.

Wickaninnish Beach and South Beach, District of Ucluelet
360"
 
Florencia Bay, District of Ucluelet
 
Rainforest Trail, District of Ucluelet
 
Long Beach,Tofino
360"
 
Long Beach,Tofino
360"
 
Radar Hill, Tofino
 
Chesterman Beach, Tofino
360"
 

Von Horseshoe Bay über Whistler und Kamloops bis Clearwater

Die Reise führte uns vom Fahrhafen Horseshoe Bay Park nördlich von Vancouver über Whistler und Kamloops bis Clearwater in den Wells Gray Provincial Park.  

Highway 99, Squamish
 

Brandywine Falls Provincial Park

Der Brandywine Falls Provincial Park ist ein 420 Hektar großer Provincial Park in der kanadischen Provinz British Columbia. Der Park liegt etwa 47 Kilometer nördlich von Squamish und etwa 18 Kilometer südlich von Whistler. Von Vancouver aus ist der Park über den Highway 99 (Sea-to-Sky-Highway) zu erreichen. Der Park liegt im Squamish-Lillooet Regional District.

Brandywine Falls, Whistler
 

Nairn Falls Provincial Park

Der Nairn Falls Provincial Park ist ein 170 Hektar großer Provincial Park in der kanadischen Provinz British Columbia. Der Park liegt 25 Kilometer nördlich von Whistler in den Ausläufern der Fitzsimmons Range und grenzt an den Garibaldi Provincial Park. Etwa 5 Kilometer nördlich vom Park liegt Pemberton. Der Park ist von Vancouver aus gut auf dem Highway 99 zu erreichbar und liegt im Squamish-Lillooet Regional District.

Nairn Falls, Whistler
 

Seton Lake

Der Seton Lake ist ein See, der westlich von Lillooet in der kanadischen Provinz British Columbia liegt. Er liegt in 243 m Höhe, ist 22 km lang und bedeckt eine Fläche von 26,2 km². Hauptzufluss ist der Seton Portage River, Hauptabfluss der Seton River, der in den Fraser River mündet. Am oberen Ende des Sees liegt Seton Portage an der Mündung des kurzen Seton Portage River, der den Anderson Lake mit dem Seton Lake verbindet. Aud diesem kleinen Landstück, welches durch einen Erdrutsch entstand, liegt auch der Seton Portage Historic Provincial Park.

An der Nordseite des Sees verläuft eine Eisenbahnlinie, die heute zu Canadian National Railways gehört.

Am See lebt die Tsal'álh First Nation, die im offiziellen Sprachgebrauch Seton Lake Band heißt.

Seton Lake, Lillooet
 
Fracer River, Lillooet
 
Clearwater Lodge, Clearwater
 

Wells Gray Provincial Park

Der Wells Gray Provincial Park ist ein großes Naturschutzgebiet im Osten des Cariboo Regional District in der kanadischen Provinz British Columbia. Er ist nach dem Tatshenshini-Alsek Provincial Park, dem Spatsizi Plateau Wilderness Provincial Park und dem Northern Rocky Mountains Provincial Park der viertgrößte der Provincial Parks in British Columbia.

Helmcken Falls

Helmcken Falls ist ein Wasserfall des Murtle River im Wells Gray Provincial Park. Kurz bevor der Fluss in den Clearwater River mündet, fällt er vom Murtle Plateau 141 m in die Tiefe. Somit ist dieser Wasserfall im südöstlichen British Columbia der vierthöchste in Kanada.

Der Schutz des Wasserfalls war einer der Hauptgründe für die Entstehung des teils bewaldeten, von Bären bewohnten Naturparks. Ein weiterer Grund für die Parkgründung, also gegen die Besiedelung, sind die vulkanischen Aktivitäten in dieser ausgedehnten, etwa 5000 Quadratkilometer großen Wildnis inmitten des Wells Gray-Clearwater Vulkanfelds.

Benannt wurde der Wasserfall nach dem deutschstämmigen Arzt John Sebastian Helmcken, der im Auftrage der Hudson’s Bay Company in British Columbia tätig war und mithalf, das Land der Kanadischen Konföderation anzugliedern. Helmcken selbst bekam den Wasserfall nie zu Gesicht.

Helmcken Falls, Wells Gray Provincial Park
 
Helmcken Falls, Wells Gray Provincial Park
 
Spahat Falls, Wells Gray Provincial Park
 
Spahat Falls, Wells Gray Provincial Park