Panoramabilder und interaktive Panoramen vom Nordwesten der USA, und Südwesten von Kanada

Menü

Washington (USA)

Washington ist ein Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika. Er liegt im Nordwesten der USA an der Küste des Pazifischen Ozeans, nördlich von Oregon.

Der Bundesstaat Washington ist184.665 Quadratkilometer groß und hat ca. 6,8 Millionen Einwohner.. Die Hauptstadt ist Olympia, die größte Stadt ist Seattle.

Der Staat wurde nach dem ersten US-Präsidenten, George Washington, benannt und als 42. Staat im Jahr 1889 in die Vereinigten Staaten aufgenommen. Aufgrund der Vielzahl von Nadelbäumen trägt der Staat den Spitznamen Evergreen State (deutsch Immergrüner Staat).

Um den Bundesstaat von der ebenfalls nach George Washington benannten, an der Ostküste befindlichen Hauptstadt der USA Washington, D.C. abzugrenzen, wird für den Staat oft die Bezeichnung „Washington State“ verwendet.

Seattle

Seattle ist die größte Stadt im Nordwesten der Vereinigten Staaten. Sie ist der Verwaltungssitz des King County im US-Bundesstaat Washington.

Die Stadt trägt die Beinamen The Emerald City („Die Smaragdstadt“), was eine Anspielung auf das viele Grün im Stadtgebiet und die großen Wälder ist (sie wird von den Einheimischen allerdings fast nie so bezeichnet), und Rain City – obwohl der Niederschlag geringer ist als in vielen anderen amerikanischen Städten. Der Spitzname kommt von den vielen wolkenreichen und regnerischen Tagen im Jahr. Von den Einheimischen wird sie auch als Jet City bezeichnet, was eine Anspielung auf die nahe gelegenen Boeingwerke ist.

Der Hafen von Seattle ist ein bedeutender Handelsknotenpunkt für den Handel mit Asien, Alaska und Hawaii. Die wichtigsten ansässigen Industrien sind die Luft- und Raumfahrt (Boeing), Eisen- und Stahlindustrie sowie die Holzverarbeitung. Als bauliches Wahrzeichen von Seattle gilt der für die Weltausstellung 1962 errichtete Turm Space Needle. Die Stadt ist Sitz der University of Washington.

Die Stadt wurde benannt nach Noah Sealth, Häuptling der Duwamish und Suquamish, besser bekannt unter dem Namen Häuptling Seattle.

 

Seattle, Washington, USA 360"
Das Columbia Center ist mit 285m das höchste Gebäude in Seattle und im US-Bundesstaat Washington.
 
Seattle, Washington, USA 360"
Das Columbia Center ist mit 285m das höchste Gebäude in Seattle und im US-Bundesstaat Washington.
 
Seattle, Washington, USA
Waterfront Park
 
Seattle, Washington, USA
Waterfront Park
 
Des Moines, Washington, USA
Salty's at Redondo Beach

Olympia

Olympia ist die Hauptstadt des US-Bundesstaates Washington und Verwaltungssitz von Thurston County.

Die Stadt liegt im westlichen Teil des Bundesstaates und ist ein Zentrum für Handel, Industrie und Güterverkehr. Wichtige Industriezweige sind Holz- und Nahrungsmittelindustrie sowie die Herstellung von Kartonagen und Wohnmobilen. In der Nähe der Stadt liegen der Mount Rainier und der Olympic-Nationalpark.

Das Gebiet war lange Zeit vom Indianerstamm der Nisqually bewohnt. Um 1850 wurde es von Amerikanern europäischer Abstammung besiedelt, die der Siedlung den Namen Smithfield gaben. 1850 wurde die Stadt planmäßig angelegt. Sie erhielt den neuen Namen Olympia, der auf die landschaftlich schönen Olympic Mountains zurückgeht, die man von der Stadt aus sehen kann. 1853 wurde Olympia Hauptstadt des Washington-Territoriums und später des Bundesstaates, als dieser 1889 der Union beitrat.

 

Olympia, Washington, USA
Blick vom Capitol auf Olympia Harbour
 
Olympic National Park, Washington, USA
Ruby Beach

Mount St. Helens

Der Mount St. Helens ist ein aktiver Vulkan im Skamania County im Süden des US-Bundesstaates Washington mit einer Höhe von 2549 m. Er gehört zur Kaskadenkette, einem vulkanischen Gebirgszug, der sich entlang der Westküste Nordamerikas erstreckt und einen Teil des pazifischen Feuerrings darstellt. Der Mount St. Helens weist wie alle Vulkane des pazifischen Feuerrings eine besonders große Explosionsenergie auf. Man rechnet seine Ausbrüche zu den plinianischen Eruptionen.

Der Ausbruch des Mount St. Helens vom 18. Mai 1980 ist der bis heute am besten beobachtete und untersuchte plinianische Ausbruch. Seit 1982 sind der Vulkan und sein durch den Ausbruch verwüstetes und sich langsam regenerierendes Umfeld als Naturschutzgebiet vom Typ eines National Monuments ausgewiesen. Das Gebiet wird vom United States Forest Service verwaltet.

 

M0unt. St. Helens
Blick vom Viewpoint xxx auf den Mount St. Helans
 
Mount. St. Helens
National Park Mount. St. Helens -  Johnson Obsovatory
 
Mount. St. Helens
Blick vom Viewpoint auf den Mount St. Helans